Leitung

Marina Niedel • Künstlerische Leitung

Marina Niedel studierte Schulmusik an der Musikhochschule Trossingen mit Hauptfach Gesang bei Mechthild Bach, Chorleitung bei Prof. Manfred Schreier und Germanistik an der Universität Tübingen.

Sie ist als Chorleiterin im Raum Konstanz und der Schweiz tätig, dabei stellen die Bereiche Kinderchor, Kinderstimmbildung und Kirchenmusik einen besonderen Schwerpunkt dar. Als Mitglied in verschiedenen Vokalensembles widmet sie sich vorwiegend der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts.
Musikalische Leiterin der Mädchenkantorei Basel seit 2014.


Marlene Labude • Korrepetition und Assistenz

Marlene Labude ist im badischen Laufenburg DE aufgewachsen und studierte Schulmusik an der Musikhochschule Freiburg mit Hauptfach Klavier & Improvisation bei Prof. Andreas Immer, Prof. Helmut Lörscher und Florian Heilmann sowie Mathematik, Kultur- & Erziehungswissenschaften an der Universität in Freiburg i. Brsg. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Nordwestschweiz im Bereich Bildungswissenschaften und Chorassistentin bei der Mädchenkantorei Basel seit 2018.

Debora Büttner • Stimmbildung

Die Mezzosopranistin Debora Büttner studierte Sologesang und Schulmusik II an der Hochschule für Musik in Basel, wo sie Teil der Gesangsklasse von Isolde Siebert war. Im Juni 2015 schloss sie ihren Master erfolgreich ab.
Wichtige Impulse erhielt sie in Meisterkursen u.a. bei Margreet Honig, Paul Triepels, Tünde Szaboki, Roger Vignoles und Frank Hilbrich.
2013 erhielt sie den Preis der Friedl-Wald Stiftung.
2014 wirkte sie in zwei Rollen der Oper „L`enfant et les sortilèges“ am Theater Basel mit.
Zurzeit unterrichtet sie als Gesangsdozentin an der Fachhochschule Nordwestschweiz, leitet Chöre, pflegt eine regelmässige Konzerttätigkeit und schreibt Musik für eigene Songs und Musicals.
Stimmbildnerin bei der Mädchenkantorei Basel seit 2016.

Marta Mieze • Stimmbildung

Die Mezzosopranistin Marta Mieze wurde in Lettland geboren. Nach ihrem Studium an der Jāzeps Vītols Lettische Musikakademie und am Conservatorium Maastricht setzte sie ihre musikalische Arbeit in der Schweiz fort. 
Während ihres Studiums nahm Marta Mieze als Sopran an verschiedenen Projekten und in mehrere Opernstudios als Solistin und Chorsängerin teil, unter anderem bei Opera Zuid, Schleswig-Holstein Musik Festival und Lucerne Festival.  
An der Hochschule Luzern schloss sie den Studiengang Kirchenmusik C mit Hauptfach Chorleitung ab.
Marta Mieze ist als Mezzosopranistin und Chorleiterin tätig; Stimmbildnerin in der Mädchenkantorei Basel seit 2019.
 

Francisca Näf • Stimmbildung

Francisca Näf hat Gesang und Chorleitung an den Musikhochschulen von Neuchâtel, Zürich, Den Haag (NL) und Basel studiert (MAS). Bereits während des Studiums setzte sie sich intensiv mit zeitgenössischer Musik auseinander und wirkte seither bei zahlreichen Uraufführungen mit. 2007 die Gründung der SoloVoices, eines auf zeitgenössische Musik spezialisierten Vokalensembles. Neben der Mitwirkung bei SoloVoices ist Francisca Näf als Sängerin bei verschiedenen Ensembles tätig (Bach-Stiftung St. Gallen, Vokalensemble Zürich, Canticum Novum Zürich).
Francisca Näf unterrichtet an der Allgemeinen Musikschule Muttenz sowie privat Gesang und leitet den Chor i Punti, zudem ist sie Assistenti bei der Basler Münsterkantorei. Sie ist Preisträgerin des Concours Nicati 2006.
Stimmbildnerin bei der MKB seit 2019.


Letzte freie Plätze - jetzt anmelden

Anmeldungen für Schnupperproben nach den Herbstferien sind noch möglich, am besten hier  

Covid19-Schutzkonzept der MKB

Die Chorschule arbeitet unter strengen Vorgaben; das Schutzkonzept findet sich hier

Einstieg für Kleinkinder

Wir bieten mit der Knabenkantorei ein Eltern-Kind-Singen für Kleinkinder ab sechs Monaten an; Infos und Anmeldung hier

MKB auf Facebook

Besuchen Sie uns auf facebook 

MKB auf Instagram

Unsere Sängerinnen sind natürlich auf Instagram

MKB in english

You may find an english summary of this website here.

Schweizer Chorszene

Immer informiert sein über Veranstaltungen, Wettbewerbe, Weiterbildungen der Schweizer Chorszene? Newsletter der SCV hier abonnieren